Artist/Picture of the Day – Allan Teger

(Quelle: Bodyscapes Gallery )

Dass Gullivers Reisen auch äußert erotisch sein kann beweist der ehemalige Professor der Psychologie Allan Teger. Mit seiner Werkreihe Bodyscapes will er beweisen, dass zwei verschiedene Realitäten nebeneinander existieren können. Das was wir wahrnehmen, kann immer auf verschiedene Weisen interpretiert werden. Sehen wir nur den großen Rahmen oder die kleinen Details?

Wer neugierig geworden ist und mehr von den erotischen Miniaturwelten sehen möchte:

Allan Teger Website

Advertisements

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s