Pictorialismus – Der Weg der Fotografie

Fotografie als Kunst? Kunst und Fotografie? Für uns ist das aus heutiger Sicht eine gut funktionierende Kombination, doch bist dahin hat die Fotografie einen langen steinigen Weg hinter sich.

picto3

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es unzählige Diskussionen darüber obman das Medium der Fotografie als legitime Kunstform betrachten kann oder nicht. Stets kamen die gleichen Argumente zu Tage: Die Fotografie bildet nur ab, es fehlt an jeglichen fantasievollen Einflüssen, die Technik arbeitet für den Mensch -dem  gegenüber standen Aussagen wie: Mit Blende, Belichtung und Wahl des Bildausschnittes kann genauso gearbeitet werden wie mit Pinsel und Farbe, Fotografien können auch Stimmung verbreiten und sind deshalb nicht ausschließlich Mimesis der Umgebung.

pictoEine wichtige Bewegung im vorankommen der Fotografie war dabei der Pictorialismus. Den Vertretern der Strömung ging es gezielt darum, die Fotografie der Malerei anzunähern durch ähnliche künstlerische Ausdrucksformen. Fotos sollten einen gleichen Stellenwert bekommen wie das Kunsthandwerk der Malerei. Im Fokus stand dabei die Stimmung, die ein Bild vermitteln sollte. Typisch für pictorialistische Werke waren daher auch Stilmittel wie die künstliche Unschärfe, d.h. eine sehr geringe Konturenschärfe, Nacht- und Nebelszenen mit speziellem Lichteinfall und der verschwimmende, nahtlose Übergang der Bildelemente. Alles sollte so nah wie möglich an der Malerei bleiben, um der Fotografie die Basis der Kunstform zu ermöglichen. Viele Bilder wurden daher im Nachhinein (auf den Negativen)  weiter bearbeitet durch Retusche etc..

Bis das Medium vollständig als Kunstform anerkannt wurde, sollte es noch einige Jahre dauern. Dass die Bewegung des Pictorialismus dabei wichtige Grundsteine gelegt hat, steht dennoch außer Frage.

 

 

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s