Kinder – Die wahren Künstler

Gedankenlos lassen sie die Stifte über das Papier gleiten, grob und expressiv gehen sie dabei vor -aber kommt es darauf in der Kunst nicht an? Allen Ausdruck den man hat, auf das Papier zu bringen…

Kinder haben diese faszinierende Gabe: ohne nachzudenken beginnen sie kreativ zu sein. Kombinieren intuitiv (oder zufällig, experimentell) Farben miteinander und das Resultat sieht oftmals aus, als stamme es direkt aus der Zeit des Expressionismus. Es geht ihnen nicht darum, ihre Umwelt so genau wie möglich abzubilden, sondern vielmehr das darzustellen was sie emotional erfahren und wie sie es persönlich sehen. Das ist doch klasse oder nicht? Ich selbst wünsche mir manchmal mit dieser Freiheit und Leichtigkeit an das Malen herantreten zu können, aber auch dann schafft man es immer nur bis zu einem gewissen Grad den Kopf auszuschalten.

Lasst uns versuchen wieder mehr Kind zu sein in der Kunst.

(Übrigens wen es interessiert: sogar Paul Klee hat sich in vielen seiner Werke an den Bildern von Kindern orientiert, das äußert sich bei ihm oft in den umproportional wirkenden Gliedmaßen beispielsweise.)

Advertisements

5 Kommentare

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s