Kleine Helfer!

DSC_0263

Seit einigen Wochen habe ich diese zwei wunderbaren Teile schon: einen Radierstift und einen Verwischer. Zwei wahre Helfer beim Malen mit Blei- und Buntstiften. Das Problem, dass irgendwann jeder einzelne Finger voller Farbe und Grafit ist, kennt bestimmt jeder von Euch. Um wunderbare Flächen auszuarbeiten ist dieser Verwischstift wirklich ein tolles Werkzeug. Je nach Druck den man darauf gibt bekommt man eine super gleichmäßige Fläche ohne Stellen, an denen das Papier durchschimmert. DSC_0264

Sehr empfehlen kann ich aber auch den Radierstift von Faber Castell. Ich war zu Anfang etwas skeptisch ob ich ihn überhaupt benutzen würde, aber ich bin mittlerweile total begeistert von dem guten Stück. Absolut gezielt kann man kleine Abschnitte frei radieren um entweder Korrekturen vorzunehmen, oder aber um ein Highlight zu setzen.

 

 

Advertisements

7 Kommentare

  1. Und vollkommen vom Stuhl kippst du, wenn ich dir den Tombow Mono Zero zeige (: Das sind Präzisionsradierer mit 2,3 mm Durchmesser oder 5,0 mm. Nachfüllbar wie ein Druckbleistift. Ich war auch ein riesiger Fan von dem Faber-Castell Radierstift bis ich den 2,3mm-Radierer ausprobiert hab.

    Gefällt mir

      1. Bei Amazon grad € 3,70 für den Stift selbst. Ein 2er-Pack Nachfüllminen kostet ca. € 3,50. Ist damit erst mal deutlich teurer als der FC Radierstift (der kostet ja, glaube ich, ca. € 0,90 bei Boesner), ist aber qualitativ auch kaum zu vergleichen.

        Gefällt mir

      2. Okay naja aber um die 4 Euro ist für solches Equipment auch noch absolut tragbar, außer der Stift hält nur 2 wochen oder so.. aber das nehm ich ja mal nicht an.
        Lieben dank für den tip, muss ich mir gleich mal ne Notiz machen 🙂

        Gefällt mir

  2. Nee, keine Sorge, der hält schon ein bisschen. Habe meinen nicht sooo lange, aber die erste Mine ist noch drin und die Ersatzminen warten wohl noch etwas länger auf ihren Einsatz. 😉 Von den Kosten her finde ich es auch okay. Es gibt die Dinger auch von anderen Marken, ich hab da auch einen von, aber die Radierqualität ist meilenweit entfernt von dem Tombow. Habe bei „normalen“ Radiergummis schon so viele von Faber-Castell gehabt, sehr teure, vermeintlich edle sogar – die schmieren alle. Bisher keins gefunden, ob billig oder teuer, das an das B20 von Rotring heranreicht. Das Ärgerliche ist nur, dass man so viel (schlechtes) Zeug kaufen muss, bis man etwas findet, das gut funktioniert, vor allem bei den Basics…

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s