aktion

Aufgepasst! Blogaktion Ahoi!

700px-Walt_disney_pictures

Ich muss nun ein offizielles Geständnis ablegen: Ich liebe, ja ich liebe liebe liebe, sämtliche Disney und Animationsfilme für Kinder! Ein Relikt aus meiner Kindheit, das anscheinend einfach nicht loslassen will. Sei es drum! Für die nächste Zeit habe ich mir etwas ganz besonderes einfallen lassen, ich hoffe Ihr seid davon genauso begeistert wie ich.

Die nächsten Arbeiten, die ich zeichnen werde, werden ausschließlich Charaktere aus bekannten Kinderfilmen sein – das ist aber noch nicht alles, denn auch Ihr dürft aktiv werden! Bevor die Zeichnungen fertig sind, werde ich hier kleine Bildausschnitte posten, so dass Ihr fleißig mitraten dürft um welche Figur es sich jeweils handelt.

Ich hoffe also Ihr steht auf kleine Rätsel und Ratespiele!

 

Wie findet Ihr diese Idee? Seid Ihr dabei?

Advertisements

Blogparade: Wie träumt ihr euch die Medien der Zukunft

DSC_0160Wie stellt ihr Euch die Medien der Zukunft vor, welche Träume habt Ihr was den medialen Informationsfluss angeht? Diese Frage stellt Curcuma-Medien und ruft damit zu einer Blogparade auf.

Ich selbst fand die Idee unglaublich spannend und habe meiner Fantasie freien Lauf gelassen:

Aufwachen. „Siri, zeig mir doch mal was es Neues in der Welt gibt!“ – „Kein Problem Jule, hier die aktuellen Nachrichten“

Ein Hologramm wird von meinem iPhone an die Wand des Schlafzimmers projiziert und ich sehe in kleinen Podcasts das aktuelle Geschehen. Siri weiß, dass es noch morgens ist, also werden die Nachrichten mit wenig Text und visuellem Fokus präsentiert. Der grobe Input ist da, also kann der Tag starten. Sind der Kaffee und das Frühstück erst einmal abgehackt ist der Kopf frei für ein bisschen mehr Lektüre. Ich schnappe mir mein Tablett rufe meinen Nachrichten Feed auf und tippe auf „Print“. Ratter ratter ratter… nach einer Minute spuckt mein iPad meine personalisierten Nachrichten aus – gedruckt auf klassischen Zeitungspapier, der Geruch der frischen Druckerschwärze durchströmt den Raum. Digitales Zeitalter hin oder her – nichts geht über das umblättern in einer Zeitung und das Knistern der Seiten beim Lesen. Das schöne an meinem Exemplar: kein unnötiges Suchen und Überblättern bestimmter Rubriken, denn ich habe darin genau das was ich haben will, meine individuelle Zusammenstellung.

Für die abendliche Informationszufuhr hat man meistens reichlich Zeit, daher mache ich es mir auf meinem Sofa bequem schalte den Flatscreen Tv ein. Für 3D Effekte brauch man schon lange keine kopfschmerzbereitende Brille mehr, das geht alles problemlos ohne zusätzliche Tools. Auch hier ist alles bestens auf mich zugeschnitten und gezeigt wird was ich sehen will – alles in mehr als realistisch wirkender 3D Optik natürlich. Ich fühle mich als wäre ich selbst mit Angela Merkel in den USA auf Staatsbesuch und ich finde, dass ich unser Land glänzend vertrete! Nach einem anstrengenden Tag in der Uni möchte ich meine Nachrichten definitiv nur visuell und akustisch präsentiert bekommen, lesen ist da nicht mehr drin. Das Weltgeschehen soll natürlich so objektiv wie möglich berichtet werden, aber ohne Entertainment geht heute nichts mehr, da brauch mir keiner etwas vormachen. Der Vorteil daran: auch Kinder begeistern sich schon viel schneller für das was um sie herum geschieht, sie haben Freude daran sich zu informieren, Unterhaltung bringt Motivation mit sich.

 

Das waren meine fantasievollen Gedanken/Träume der Medien der Zukunft. Vielleicht bin ich naiv und ein Träumer- na und? Das wird man ja wohl noch dürfen!

Fühl Euch ermutigt auch solche Gedanken zu spinnen. Welche Vorstellungen habt ihr von den Euren Medien der Zukunft?