art

True Love

Den süßen Kerl den ihr hier seht das ist Mika. Ein richtiger Kuschelkater und trotzdem aufgeweckt und quicklebendig. Diejenigen die ein Haustier haben/hatten wissen ganz genau wie sehr man einen solchen Kameraden lieben kann. Sie werden einfach ein fester Bestandteil des Lebens, ein Freund. DSC_0231Mika ist leider nur ein Jahr alt geworden, dann wurde er von einem Auto überfahren. Der Schmerz war riesig, er ist es jetzt noch. Das alles ist jetzt zwar schon zwei Jahre her, aber so einen kleinen Herzensfreund vergisst man nicht. Tiere sind Lebenskraft – umso schlimmer wenn sie nicht mehr da sind.

Ich denke an Dich Mika!

Advertisements

Artist of the Day – Ivan Hoo

Eine umgefallene Coladose, ein zerbrochenes Ei – ja und? Nix da, jetzt bitte noch einmal einen zweiten Blick darauf werfen. Ivan Hoo schafft es mit seinen hyperrealistischen Arbeiten beinahe jeden Betrachter beim ersten Anblick zu täuschen. Seine illusionistische Malerei ist vorwiegend mit Pastellstiften auf Holz gezeichnet und zaubert jedem ein Staunen ins Gesicht.

Lasst Euch mitreißen von den Illusionen :

Ivan Hoo Art tumblr.

Artist of the Day – Aldo Crusher

Städtekarten mal ganz anders. Der mexikanische Illustrator Aldo Crusher macht aus Karten einfach buntes, sehr unterhaltsames Kunstwerk. Inhaltlich stimmen die Werke mit dem realen städtischen Aufbau überein, aber das Auge bekommt bei den Arbeiten von Crusher deutlich mehr Spaß geboten.

Mehr Illustrationen des Mexikaners findet ihr hier:

Aldo Crusher

Immer herein

Bildschirmfoto 2014-05-06 um 10.58.49

Soeben fiel mir auf, dass ich Euch schon länger nicht mehr mit tollen inspirativen Websites versorgt habe, deshalb wird das nun schleunigst nachgeholt. Fubiz ist eine Seite, die wirklich fast ein Klassiker ist, vielleicht kennen sie auch einige schon. Der Schwerpunkt liegt hauptsächlich auf Design und Werbung, aber auch Malerei und Fotografie wird ausreichend bedient, sodass es wirklich immer wieder einen Besuch wert ist.

Artist of the Day – Chris Labrooy

Dass Chris Labrooy ein gefragter Illustrator für Werbekampagnen ist, scheint wohl kaum übersehbar zu sein. Bunte, knallige Farben, einfallsreiche Bildkompositionen und originelle Motive eröffnen dem Betrachter quasi eine ganz eigene Welt. Für Labrooys Werke scheinen selbst die seltsamsten Gegenstände ihre besonderen Platz zu finden und Buchstaben waren noch nie so amüsant.

Seine Homepage lege ich Euch wirklich sehr ans Herz, denn diese Bilder sind einfach nur Unterhaltung pur:

Chris Labrooy

Artist of the Day – Guy McKinley

Frisch, farbig und modern sind die Arbeiten von Guy McKinley, ein Künstler, der sowohl handgemachten Zeichnungen fertigt, als auf dem Boden der Digital Art bewegt. Seine Motive wirken leicht, angenehm zu rezipieren und orientieren sich des Öfteren auch an Comics, Cartoons oder Filmen.

Mehr der erfrischende Illustrationen findet Ihr hier:

Guy McKinley Website

Kunst leben – Lebenskunst

Ein kleiner Satz vorweg schon einmal: Schaut das Video BITTE komplett an!

Ich bin eigentlich nicht der Fan von langen künstlerisch gemachten Videos, denn da vertrete ich meist die strikte Auffassung „In der Kürze liegt die Würze , die Länge bringt nur Zwänge“ aber für diesen Film solltet Ihr Euch wirklich mal die Zeit nehmen (es sind auch nur 9 kleine Minütchen) und ihn genießen. Heute ist Feiertag, da findet man sicherlich ein bisschen freie Zeit dafür. Nicht nur dass dieses Video filmisch und musikalisch wundervoll inszeniert ist, nein auch inhaltlich ist es ein wahrer Genuss, der gleichzeitig erfreut und zum Nachdenken anregt.

Für mich steht das zentrale Thema von Kunst im Leben eines Menschen im Vordergrund – eine Lebenskunst, wenn man so will. Kunst kann für jeden einen ganz individuellen Stellenwert im Leben einnehmen, ob als Quelle der Entspannung, des Glückes oder auch als Therapie. Das ist ja das schöne an der Kreativität, sie fügt sich jedem so wie er sie braucht. Für mich persönlich bedeutet künstlerisch aktiv sein, sich vom Alltag zu lösen und auf einer anderen Wellenlänge zu schweben. Entspannung pur.

 

Welche Gedanken habt ihr zu diesem Thema? Was bedeutet Kunst in Eurem Leben? Wie findet ihr diesen Film und welche Ideen fallen Euch dazu ein?