grafik

Werbung mal anders

Dieser kleine Kurzfilm ist eigentlich ein Werbefilm, aber ein sehr schöner wie ich finde. Eine niedliche kleine Geschichte, die man sich mal anschauen kann in einer entspannten Minute.

Advertisements

Die Buchstaben zum Sonntag

Ein total nett gemachtes kleines Video mit schönen Animationen. Das lässt einen gleich einen ganz anderen Blick auf unser Alphabet bekommen wie ich finde.

Schaut Euch das Video mal an und ich verspreche Euch das nächste mal wenn Ihr etwas lest habt ihr mindestens zwei dieser witzigen Buchstaben vor Augen tanzen.

Das kreative Loch


DSC_0038Hallo Ihr Lieben,

Ich muss mich entschuldigen, dass gestern ungewohnterweise überhaupt kein Beitrag von mir hier erschienen ist. Mein Tag war gestern ziemlich voll mit Arbeiten danach noch Wakeboarden, das zehrt an den Kräften und anschließend fällt man eigentlich nur noch auf die Couch und möchte sich nicht mehr bewegen. Ich muss auch zugeben, dass ich gerade merke, dass ich mich in einem kleinen kreativen Tief befinde. Ich habe seit gut einer Woche keinen Stift mehr angerührt und auch die Kamera kam nur selten zum Einsatz. Mein Ideenreichtum für neue Beiträge war auch schon mal höher, aber ich denke das ist normal, dass man solche Phasen hat. Eigentlich habe ich schon genau im Kopf, welches Motiv meine neue Zeichnung werden soll, doch ich ertappe mich dabei wie ich innerliche Hemmungen aufbaue zu beginnen, aus Angst keine so gute Arbeit wie die letzte abzuliefern. Klingt komisch ist aber tatsächlich so. Aber keine Sorge, ich werde dem inneren Schwein noch ordentlich eins pfeifen und dann läuft das schon alles wieder hoffe ich.

Nichtsdestotrotz genieße ich gerade den beginnenden Sommer in vollen Zügen – Sonnenuntergänge, See, lange Abende im Freien. Lebenslust pur!

DSC_0027

 

———————————————————————————————————————

Achja und nicht vergessen, noch bis heute Abend läuft die  Disney Blogparade, einfach einen kleinen Beitrag über Euren Lieblingsfilm von Disney schreiben und schon seid Ihr dabei!

Kreative Liebe

DSC_0113

„Du bist doch einfach ’ne blöde Kuh, mach deine Scheiße alleine!“ 

„Du kannst mich mal du Arsch!“ 

Ja solche Sätze fliegen hier ab und an durch die Wohnung. Ziemlich rabiat?  Ein wenig vielleicht, aber der Streit in der Beziehung heißt ja nicht, dass man sich nicht mehr liebt. Eigentlich ist das genaue Gegenteil der Fall: gerade weil man emotional so tief drin steckt, heizen sich die Gemüter schnell auf. Da knallt man sich dann schon auch mal die Fetzen um die Ohren.

Seit 2,5 Jahren bin ich mit meinem Freund nun zusammen und glücklich wie eh und je. Vor einem Jahr sind wir zusammengezogen, was noch einmal eine komplett neue Situation darstellt – eine Herausforderung, zugegebenermaßen, aber eine sehr schöne! Das wunderbare an einem beständigen Lebenspartner ist die Kraft, die man erhält. Gemeinsame Momente und Erlebnisse, der gemeinsame Alltag, gemeinsame Hobbys – das sind Dinge, die mich persönlich auch im kreativen Schaffen sehr unterstützen.

Ich schöpfe Inspiration und Ehrgeiz aus meiner Beziehung. Verarbeite Erlebtes und werde zudem von meinem Freund motiviert. Nichts klingt so schön, wie die lobenden Worte des Partners. Natürlich könnte man meinen, dass er das ja sagen muss, um mich nicht zu verletzen, aber diesbezüglich kann ich voll und ganz auf sein ehrliches Urteil setzen, da er auch offen kritisiert und das ist  gut so.

Das kreative Werkeln hilft Emotionen zu verarbeiten – das kennt ja sicher jeder von Euch: die Strichtechnik kann je nach Stimmung immer gewaltig variieren. Das Zeichnen ist für mich der Rückzugsort, denn auch das empfinde ich als besonders wichtig in der Beziehung. Jeder braucht seine eigenen ganz persönlichen Aktivitäten gleichermaßen wie diejenigen die man zusammen unternimmt.

Zusammen glücklich sein ist das eine, zusammen streiten und danach wieder glücklich sein das andere. Hin und wieder ein Streit ist nichts schlimmes für eine Beziehung sondern stärkt sie nur. Das hat sich bei mir jedenfalls bewährt. Durch meinen Partner bin ich auch viel ausdauernder und konsequenter geworden. Von Natur her bin ich nämlich eher ein ungeduldiger Mensch, der schnell frustriert ist, wenn die Dinge nicht so laufen wie erhofft. Meine bessere Hälfte schafft es jedoch jedes Mal aufs Neue mir frische Energie einzuheizen, einen neuen Versuch zu starten. Dafür liebe ich ihn.

Erinnert Ihr Euch noch an meine abendliche Frustration wegen meiner Polychromos Buntstifte? Genau in solchen Momenten schafft mein Freund es mich aufzubauen und mir den Mut zu machen, es erneut anzugehen. Das ist einfach seine Art.

Liebe erschafft Kreativität, genauso wie eine Liebe ZUR Kreativität entstehen kann.

Ich genieße beides und bin glücklich damit!

Habt Ihr auch Menschen in Eurem Leben, die ganz wichtig sind für Euer kreatives Schaffen?

Kleine Helfer!

DSC_0263

Seit einigen Wochen habe ich diese zwei wunderbaren Teile schon: einen Radierstift und einen Verwischer. Zwei wahre Helfer beim Malen mit Blei- und Buntstiften. Das Problem, dass irgendwann jeder einzelne Finger voller Farbe und Grafit ist, kennt bestimmt jeder von Euch. Um wunderbare Flächen auszuarbeiten ist dieser Verwischstift wirklich ein tolles Werkzeug. Je nach Druck den man darauf gibt bekommt man eine super gleichmäßige Fläche ohne Stellen, an denen das Papier durchschimmert. DSC_0264

Sehr empfehlen kann ich aber auch den Radierstift von Faber Castell. Ich war zu Anfang etwas skeptisch ob ich ihn überhaupt benutzen würde, aber ich bin mittlerweile total begeistert von dem guten Stück. Absolut gezielt kann man kleine Abschnitte frei radieren um entweder Korrekturen vorzunehmen, oder aber um ein Highlight zu setzen.

 

 

Artist of the Day – Federico Uribe

Komische Struktur haben diese Bilder – ja, das könnte daran liegen, dass die Werke aus genau einem einzigen Material bestehen, nämlich aus Stiften. Zugegebenermaßen sind die Arbeiten von Federico Uribe sehr experimentell, aber genau das lässt sie auch im Gedächtnis hängen bleiben. Sie sind besonders, einzigartig, faszinierend, eben weil das Auge sich erst an die ungewöhnliche Darstellung gewöhnen muss.

Welche spannenden Materialen der Künstler noch verwendet solltet Ihr Euch auf jeden Fall anschauen:

Federico Uribe

———————————————————————————

Nicht vergessen meine Lieben: Bis 31.05. könnt Ihr noch an meiner Disney Blogparade teilnehmen! Schreibt einfach einen Beitrag über Eurem Lieblingsfilm von Disney!

Blogaktion #2

So Ihr Lieben, die Disney-Blogkation geht in die zweite Runde. Es gibt einen neuen Bildausschnitt, den es zu erraten gibt. Mal sehen ob Ihr drauf kommt, um welchen Charakter es sich handelt. Derjenige, der es als erstes errät, bekommt in dem Post der das fertige Bild enthält eine besondere Erwähnung von mir. Also los geht’s : Auf die Plätze und raten!

DSC_0252

————————————————————————————–

Hier noch die kleine Erinnerung an die Disney Blogparade, bei der Ihr teilnehmen könnt und zwar noch bis 31.05. Schreibt dazu einen einen kleinen Beitrag über Euren Lieblingsfilm von Disney. (Nett wäre natürlich, wenn Ihr mich dabei erwähnt, als Initiator der Parade)